Kommentar zur DX 10.1-Version

Pech für die Besitzer der neuesten Grafikkarten: Die DirectX 10.1 Variante von Assassin´s Creed (wir berichteten) wurde mittels eines Patchs deaktiviert, da das Spiel in der Version angeblich Probleme bereitete.
Nun stellt sich Charles Beauchemin endlich der Presse und versucht, diesen herben Rückschlag zu erklären. Wie das ganze in Zukunft aussehen wird? Da hält sich der technische Entwicklungsleiter noch bedeckt.

Quelle: PC Games Hardware