DevBlog 10 - "Neues Kampfsystem (Teil 2)"

Der inzwischen zehnte DevBlog-Eintrag lies nicht lange auf sich warten und beschert uns allen nun die Fortsetzung zum Thema "Neues Kampfsystem".

Inhaltlich beschäftigt sich der zweite Teil mit den in Assassin's Creed 2 eingeführten Spezialangriffen von Dolch-, Stab- und schweren Waffen. Da das Feedback auf Grund der für einen Angriff zu langen Wartezeiten recht bescheiden ausfiel, wurde am System gearbeitet. Daraus resultieren u.a. die neue Kombination von Versteckter Pistole und Schwert (bekannt aus einem der ersten Trailer) sowie eine schnellere Ausführung der bereits bekannten Manöver.

Weitere Details erfahrt ihr natürlich in der Quelle oder wie gewohnt über "Weiter..."

Quelle: Offizielle Webseite  - DevBlog - Neues Kampfsystem (Teil 2)

Assassin's Creed Brotherhood
Dev Blog ’€“ Zehnter Eintrag
"Neues Kampfsystem (Teil 2) - Interview mit Game Designer Alex Pedneault"

Hier sind einige Extradetails zu ein paar Verbesserungen, die wir am Spiel vorgenommen haben. Wie schon in vorherigen Einträgen erwähnt, ist uns das Feedback der Spieler sehr wichtig. Außerdem sind wir immer bestrebt, das Kampfsystem zu verbessern.

Spezialangriffe: Bei Assassin's Creed 2 haben wir bemerkt, dass die Spezialangriffe nicht wirklich oft von den Spielern eingesetzt wurden. Sie waren nützlich, führten aber oft dazu, dass der Gegner nur geblendet oder betäubt wurde, statt ihn zu töten. Außerdem waren sie schwer auszulösen, weil die Vorbereitung dafür zu lange dauerte. Für Assassin's Creed Brotherhood hatten wir also eine Regel: Spezialangriffe müssen immer tödlich sein. Deshalb haben wir uns neue Spezialangriffe für Schwerter, Dolche, Langwaffen, schwere Waffen usw. überlegt.

- Spezialangriff für Dolche: Erlaubt Ihnen, 3 Wurfmesser gleichzeitig zu werfen. Das ist sehr effektiv, bedeutet aber auch, dass Sie mit einem Dolch kämpfen müssen.
- Schwert: Man kann jetzt beim Schwertkampf mit der Pistole zielen und schießen. Das ist sehr hilfreich bei Gegnern, die schwer zu treffen sind, vor allem flinke Wachen und Schweizer Garden.
- Schwere Waffen: Sie können nun dem Gegner eine schwere Waffe entgegen schleudern. Mit verheerenden Folgen!!
- Langwaffen: Sie können nun einen 360°-Schwung ausführen. Ezio schwingt die Pike/Hellebarde um sich herum und schlitzt damit die Kehlen nahe stehender Gegner auf. Dies ist ein sehr mächtiger Spezialangriff, bedeutet aber auch, dass Sie zunächst einmal eine Langwaffe in die Finger bekommen müssen!

Nun wende ich mich dem Führen von zwei Waffen gleichzeitig zu. Die Benutzung von zwei Waffen ist eine der größten Innovationen, die wir in das Kampfsystem eingeführt haben. Wie erwähnt, kann Ezio so die an der versteckten Klinge angebrachte Pistole nutzen, während er mit einem Schwert kämpft. Das Führen von zwei Waffen erlaubt aber weit mehr als nur das. Wir dachten, es wäre eine gute Idee, wenn Ezio gleichzeitig eine Nahkampf- und eine Distanzwaffe einsetzen könnte. Deshalb haben wir es probiert und verschiedene Einsatzmöglichkeiten entwickelt. Dazu gehören die neuen Spezial-Distanzangriffe für Schwerter und Dolche, die ich weiter oben beschrieben habe. Abgesehen davon haben wir noch die folgenden neuen Features entwickelt:

- Konter-Kills mit der Pistole: Wenn Ezio gleichzeitig Schwert und Pistole führt und einen tödlichen Konter startet, setzt er manchmal die Pistole für den Konter-Kill ein. Zum Beispiel, wenn Ezio einen gegnerischen Schlag mit dem Schwert abblockt, den Gegner in den Magen tritt und ihm dann, während er sich noch vor Schmerzen krümmt, mit einem Kopfschuss den Rest gibt.
- Doppelte Exekutionen: Dies sind die auffälligsten, beeindruckendsten Aktionen, die Ezio ausführen kann. Sie können ausgelöst werden, nachdem mindestens eine Exekution durchgeführt wurde. Wenn Sie mit Schwert oder Dolch ausgerüstet sind, halten Sie die Angriffstaste gedrückt, statt sie nur kurz anzutippen. Damit lösen Sie eine doppelte Exekution aus. Mit Schwert und Pistole töten Sie dann auf der einen Seite einen Gegner mit dem Schwert, während Sie gleichzeitig einen Gegner auf der anderen Seite erschießen. Mein Favorit ist allerdings die Exekution mit Dolch und Wurfmessern. Ezio trifft den ersten Gegner mit dem Dolch, dreht sich dann um und schleudert ein Wurfmesser auf den zweiten Gegner, um sich danach wieder dem ersten Gegner zuzuwenden und ihn zu erledigen.

All diese Verbesserungen sollen dazu dienen, das Kampfsystem von der passiven Grundhaltung, bei der der Spieler grundsätzlich nur darauf wartet, dass der Gegner den ersten Schritt macht, zu einem aktiveren System weiterzuentwickeln. Für uns war es wichtig, dass sich die Kämpfe tödlicher und schneller anfühlen, aber gleichzeitig eine gute Kombination alter und neuer Spielmechaniken darstellen, damit es sich immer noch anfühlt wie ein Spiel der Assassin's Creed-Reihe.

Danke für's Lesen!