Assassin's Creed bekommt möglicherweise einen "Season Pass"

Ein auf  kotaku.com aufgetauchtes Bild zu Assassin's Creed 3 verrät eventuell zukkünftige Pläne von Ubisoft, bezüglich DLCs. Das exklusive Gamestop Dokument beinhaltet einen Dank an die Entwickler und die gegenseitige, noch in der Planung befindliche  Kooperation im Zusammenhang mit den "Vorbesteller-Zielen".

Im dem Dokuent heißt es:  "Wir sind aktuell dabei, ein Team für die Entwicklung verschiedener Zusatz-Inhalte, die nach dem Launch von Assassin's Creed 3 die Geschichte des Titels, der sicherlich eine Game of the Year-Erfahrung bieten wird, weiter erzählen sollen, zusammenzustellen."

Außerdem heißt es, dass "ein Team, das auf die Erstellung solcher Zusatz-Inhalte spezialisiert ist, die Messlatte für Qualitäts-DLCs zukünftig höher ansetzen wird".

Es ist auch von einem "Season Pass"-System die Rede: "Wir wissen, dass ihr mit dem 'Season Pass'-Konzept vertraut seid ’€“ wir möchten bald eigene Vorbestellungen [von Assassin's Creed 3] annehmen. Wir wären sehr glücklich darüber, wenn ihr uns beim Anwerben möglicher Vorbesteller helft und diese über einen wertvolleren Vorbesteller-Bonus in Form des 'Season Pass' informiert."

Inwieweit Ubisoft Assassin's Creed 3 DLCs plant und wie der derzeitige Entwicklungsstand ist, bleibt bisher noch unbekannt. Ebenso, wie die Details zur "Season Pass"-Vorbestellung des Action-Adventures.

Quelle: computerandvideogames.com